Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Feministisch-Theologische Bibelwerkstatt: Prohetinnen gefragt! - Den Prophetinnen Debora und Hulda auf der Spur

Ohne Prophetinnen ist Prophetie in Israel nicht denkbar und nicht erzählbar. Prophetinnen -Randfiguren der biblischen Überlieferung - sind Botinnen der kommenden Zeit. Ihre Bedeutung spiegelt sich in der Rolle, die Debora und Hulda in den Vorderen ProphetInnenbüchern zugeschrieben wird. Hinter ihnen lassen sich ungenannte Frauen vermuten, die die schriftliche Überlieferung interpretiert haben und deren unbequeme Fragen und deren Engagement den biblischen Kanon mitgestaltet haben.

Referentinnen:
- PD Dr. Klara Butting, habilitierte Alttestamentlerin und Pastorin der ESG in Lüneburg, Studienleiterin des Vereins Erev-Rav (der Verein organisiert u.a. Studienwochen mit der Zielsetzung einer Befreiungstheologie im Kontext Europas)
- Ulrike Hoffmann, Pfarrerin, Oldenburg

Zeit: Donnerstag, 30. September 2004, 16 bis 20 Uhr

Ort: Oldenburg

Leitung: Dr. Andrea Schrimm-Heins

Kosten: 5 EUR

Anmeldeschluss: 17. September 2004
 



.