Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Sarah und Hagar aus befreiungstheologischer und überlebenstheologischer Sicht - eine feministisch-theologische Bibelwerkstatt

Das Spannende dieses Workshops liegt darin, dass die Geschichte von Sarah und Hagar vor verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Hintergründen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven erarbeitet wird und dadurch nicht nur ein Einblick in westliche feministische Theologie, sondern auch in zentrale Aspekte schwarzer Überlebenstheologie vermittelt wird.

Referentinnen: Brigitte Hauschild, Pastorin für Frauenarbeit in der Ev.-ref. Kirche in Deutschland; Dr. Eske Wollrad, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Zeit: Freitag, 12. März 2004, 16.00 - 20.00 Uhr

Ort: Oldenburg

Leitung: Dr. Andrea Schrimm-Heins

Kosten: 5 EUR

Anmeldeschluss: 27. Februar 2004





.