Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Gemeinschaftliches Wohnen - nicht nur im Alter

Ideen zu einem wichtigen Thema aus der Sicht der Architektur

Die Frage nach neuen Wohnformen durchzieht unsere Gesellschaft. Inzwischen werden viele Modelle eines gemeinschaftlichen Wohnens ausprobiert. Der Adressatenkreis ist hier nicht nur die ältere Generation, sondern auch Jüngere.

Frau Geister-Herbolzheimer wird aus Sicht der Architektur darstellen, was bei Konzeptionen vom gemeinschaftlichen Wohnen Berücksichtigung finden sollte. Anhand von treffenden Beispielen werden die vielschichtigen Fragen dazu erörtert.

Referentin: Andrea Geister-Herbolzheimer, Architektin, Oldenburg

Zeit: Donnerstag, 02. Februar 2006, 19.30 Uhr

Ort: Kulturzentrum PFL (Vortragssaal), Oldenburg, Peterstraße

Leitung: Prof. Dr. Wolfgang E. Müller

Kosten: 3 EUR / ermäßigt 2 EUR


.