Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Oldenburger Lebensläufe im Dialog

Titelbild Flyer Oldenburger Lebensläufe   Veranstaltungsflyer   (pdf)

Oldenburg ist ein Ort der protestantischen Tradition. Heinrich Heine beschrieb mit Witz das „protestantische Prinzip" und dessen Ursprünge in Luther und der reformatorischen Bildungstradition. Charakteristisch ist nach Heine die individuelle wie provozierende Haltung gegenüber gesellschaftlichen Fragen und Problemfeldern. Bildung wird zur Grundlage öffentlichen Engagements und kritischen Denkens.

Anlässlich des 50. Todestages von Karl Jaspers (1883–1969) werden sechs herausragende Oldenburger Persönlichkeiten, die in und mit ihrem Leben das „protestantische Prinzip" auf je eigene Weise zu verwirklichen suchten, vorgestellt und in ihren provozierenden Vorstellungs- und Handlungswelten mit dem Publikum diskutiert.

Während Karl Jaspers als Existenzphilosoph sowohl die akademische als auch die politische Welt in Deutschland radikal in Frage stellte, gelang dies Helene Lange (1848–1930), Paul Raabe (1927–2013), Peter Suhrkamp (1891–1959), Ulrike Meinhof (1934–1976) und Rudolf Bultmann (1884–1976) in den Feldern Frauenbewegung, Bibliothekswesen, Literatur, Politik und Theologie auf andere, vielfach umstrittene Weise. Ihre Lebensläufe spiegeln über ihre Zeit hinaus eindrücklich Heines „protestantisches Prinzip" als ein wesentliches Element des kulturellen Lebens.

Dienstag, 9. April 2019, 19.30 Uhr
Karl Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22, Oldenburg

April - 9 Karl Jaspers   Karl Jaspers, Philosoph, 1883 - 1969

Im Dialog:
April - 9 Dieter Lamping   Prof. Dieter Lamping,
Literaturwissenschaftler, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
April - 9 Gunilla Budde   Prof. Dr. Gunilla Budde,
Historikerin, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

Dienstag, 7. Mai 2019, 19.30 Uhr
Stadtmuseum, Am Stadtmuseum 4 - 8, Oldenburg

Mai - 7 Helene Lange   Helene Lange, Politikerin, Pädagogin und Frauenrechtlerin, 1848 - 1930

Im Dialog:
Mai - 7 Angelika Schaser   Prof. Dr. Angelika Schaser,
Historikerin, Universität Hamburg
Mai - 7 Vincent-Immanuel Herr   Vincent-Immanuel Herr,
Aktivist, Historiker und Feminist

Mittwoch, 12. Juni 2019, 19.30 Uhr
Landesbibliothek, Pferdemarkt 15, Oldenburg

Juni - 11 Paul Raabe - Foto Landesbibliothek Oldenburg   Paul Raabe, Literaturwissenschaftler, Bibliothekar, 1927 - 2013

Im Dialog:
Juni - 12 Michael Knoche   Dr. Michael Knoche,
Germanist, Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Weimar
Juni - 12 Christiane Raabe   Dr. Christiane Raabe,
Internationale Jugendbibliothek, München

Dienstag, 20. August 2019, 19.30 Uhr
Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, Oldenburg

Aug - 20 Peter Suhrkamp - Foto Suhrkamp Verlagsarchiv   Peter Suhrkamp, Verleger, 1891 - 1959

Im Dialog:
Aug - 20 Etta Bengen   Dipl.-Soz. Etta Bengen,
Suhrkamp-Biographin, Oldenburg
Aug - 20 Wolfgang Schopf   Wolfgang Schopf,
Literaturarchiv, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Mittwoch, 25. September 2019, 19.30 Uhr
Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, Oldenburg

Sept - 25 Ulrike Meinhof   Ulrike Meinhof, Journalistin, 1934 - 1976

Im Dialog:
Sept - 25 Matthias Bormuth   Prof. Dr. Matthias Bormuth,
Philosoph, Karl Jaspers-Gesellschaft e.V., Oldenburg
Sept - 25Wolfgang Kraushaar - Foto Valeska Achenbach   Dr. Wolfgang Kraushaar,
Politikwissenschaftler, Hamburg (Foto Valeska Achenbach)

Freitag, 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Lambertus-Saal, St. Lamberti-Kirche, Markt 17, Oldenburg

Okt - 25 Rudolf Bultmann  Rudolf Bultmann, Theologe, 1884 - 1976

Im Dialog:
Okt - 25 Christof Landmesser   Prof. Dr. Christof Landmesser,
Neutestamentler, Eberhard Karls Universität Tübingen
Okt - 25 Ralph Heninngs   PD Dr. Ralph Hennings,
Kirchenhistoriker, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Kosten: 7,- / ermäßigt 5,-

Kooperation:
- Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
- Karl Jaspers-Gesellschaft e.V.
- St. Lamberti-Kirche
- Landesbibliothek Oldenburg
- Stadt Oldenburg

Kontaktaufnahme



.