Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Mittwoch, 23. November 2016

On the Bride's Side (Deutschland/Italien/Palästina 2014)

Film und Diskussion
Cine K, Bahnhofstraße 11, Oldenburg
Beginn: 18.00 Uhr
Flüchtlinge auf ihrem Weg nach Europa – ein politisch hoch aktuelles Thema. Medial in Szene gesetzt, mit tendenziösen Schlagwörtern wie Flüchtlingskrise, Schlepperbanden, übervolle Flüchtlingsboote und Sicherung der Grenzen. Die Dokumentar- und Spielfilme der Reihe „Grenzüberschreitungen", die von der Carl von Ossietzky Universität, der Evangelischen Akademie und dem Cine K initiiert worden ist, thematisieren die Grenzziehungen aus der Perspektive der Flüchtenden.

Nov-23 On the Bride’s SideEin syrischer Dichter, ein italienischer Journalist und eine junge syrische Frau mit deutschem Pass – sie alle helfen fünf Flüchtlingen, die von Italien nach Schweden gelangen wollen. Die Idee: Niemand wird eine Hochzeitsgesellschaft kontrollieren. Also wird kurzerhand eine Hochzeit vorgetäuscht. Während ihrer Fahrt durch Frankreich, Luxemburg, Deutschland und Dänemark erzählen die Reisenden sich ihre Geschichten und Hoffnungen auf eine grenzenlose Zukunft. Der Film von Antonio Augugliaro, Gabriele Del Grande und Khaled Soliman Al Nassiry erzählt eine wahre Geschichte, die auf den internationalen Filmfestspielen in Venedig, dem IDFA in Amsterdam und dem Festival du Cinéma Meditérranéen in Brüssel das Publikum begeisterte.

Organisatoren:
- Cine K
- Studiengang „European Master in Migration and Intercultural Relation" und Institut für Kunst und visuelle Kultur an der Universität Oldenburg
- Evangelische Akademie Oldenburg.

Kooperationspartner:
Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Universität Oldenburg

Kontaktaufnahme



.