Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Dienstag, 13. September 2016

„Von den extremsten Positionen her radikal arbeiten"
Rudolf Bultmann und Martin Heidegger im Gespräch

Vortrag
St. Lamberti-Kirche, Markt 17, Oldenburg
Beginn: 19.30 Uhr

Flyer zur Veranstaltungsreihe (pdf)

Der neutestamentliche Theologe Rudolf Bultmann (1884-1976) und der Philosoph Martin Heidegger (1889-1976) stehen im Mittelpunkt des Vortrags in der Reihe „Protestantische Profile". PD Dr. Andreas Großmann setzt sich in seinem Vortrag mit den beiden Vordenkern unserer Zeit auseinander.

Rudolf Bultmann verband mit dem Philosophen Martin Heidegger eine lebenslange Freundschaft. Vor allem in den Marburger Jahren Heideggers (1923-1928) war die Beziehung, intellektuell wie persönlich, intensiv – was die Schülerkreise beider einschloss. Bultmann fand in Heideggers Sein und Zeit (1927) den für ihn und die Sache einer „hermeneutischen" Theologie maßgeblichen Referenztext. Heideggers Insistieren auf Radikalität des Denkens „von den extremsten Positionen her" bedingte andererseits eine Distanzierung auch von der Theologie. Der Vortrag wird diesem spannungsvollen Verhältnis mit Bezug vor allem auf die Korrespondenz zwischen Bultmann und Heidegger nachgehen.

Vier große Protestanten, die Spuren über ihre Zeit hinaus hinterlassen haben, stammen aus der Region Oldenburg: Der Psychiater und Philosoph Karl Jaspers, der neutestamentliche Theologe Rudolf Bultmann, der Schriftsteller und Verleger Peter Suhrkamp und der Literaturwissenschaftler und Bibliothekar Paul Raabe. In der Vortragsreihe „Protestantische Profile" gehen die Referentinnen und Referenten der Frage nach, wie und inwiefern die protestantische Herkunft dieser vier zu einer wichtigen Bedingung ihrer beruflichen Wege und Wirkungen werden konnte. In Vorträgen und Textcollagen – unterstützt von Schauspielerinnen und Schauspielern des Staatstheaters – nähert sich die Reihe diesen großen Oldenburgern und ihrem Schaffen.

Die Reihe „Protestantische Profile" ist ein Kooperationsprojekt der Akademie der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, der Karl-Jaspers-Gesellschaft, der St. Lamberti-Kirche und der Landesbibliothek Oldenburg.

Sept-13 Dr. Andreas Großmann

Referent: PD Dr. Andreas Großmann, Forum Interdisziplinäre Forschung, TU Darmstadt

Kooperationspartner:
- Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
- Karl Jaspers Gesellschaft
- St. Lamberti-Kirche Oldenburg
- Landesbibliothek Oldenburg

Kontaktaufnahme



.