Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Dienstag, 5. Juli 2016

Karl Jaspers und Rudolph Bultmann: Geschichtsdeutung und Verstehenslehre

Text-Collage
Karl Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22, Oldenburg
Beginn: 19.30 Uhr

Flyer zur Veranstaltungsreihe (pdf)

Ein Philosoph und ein Theologe, zwei Oldenburger Zeitgenossen und ihr Blick auf die politischen und gesellschaftlichen Fragen ihrer Epoche – dazu referiert der Oldenburger Philosophieprofessor Martin Vialon.

Juli-05 Karl Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22, Oldenburg   Karl Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22, Oldenburg

Prof. Dr. Martin Vialon ist seit Herbst 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Philosophie der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und leitet das Erich Auerbach-Archiv. Nach seiner germanistischen Promotion in Marburg (1998) lehrte er als Dozent an der Yeditepe University in Istanbul, war von 2006 bis 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin und habilitierte sich im Fach Philosophie (2011) in Oldenburg. Nach der 2012 erfolgten Istanbuler Berufung für die Fächer Komparatistik und Kulturphilosophie war Vialon Karl Jaspers-Fellow (2013) in Oldenburg und kehrte im Anschluss aus der Türkei nach Deutschland zurück.

Votragsreihe Protestantische ProfileVier große Protestanten, die Spuren über ihre Zeit hinaus hinterlassen haben, stammen aus der Region Oldenburg: Der Psychiater und Philosoph Karl Jaspers, der neutestamentliche Theologe Rudolf Bultmann, der Schriftsteller und Verleger Peter Suhrkamp und der Literaturwissenschaftler und Bibliothekar Paul Raabe. In der Vortragsreihe „Protestantische Profile" gehen die Referentinnen und Referenten der Frage nach, wie und inwiefern die protestantische Herkunft dieser vier zu einer wichtigen Bedingung ihrer beruflichen Wege und Wirkungen werden konnte. Mit anschließenden Textcollagen, von Schauspielerinnen und Schauspielern des Staatstheaters Oldenburg vorgetragen, kommen die Denker selbst zu Wort.

Referent: Prof. Dr. Martin Vialon, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Eintritt: 7,- / erm. 5,-

Kooperationspartner:
- Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
- Karl Jaspers Gesellschaft
- St. Lamberti-Kirche Oldenburg
- Landesbibliothek Oldenburg

Kontaktaufnahme



.