Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Dienstag, 28. Juni 2016

Mythos – Chiffre – Metapher. Zur Auseinandersetzung von Karl Jaspers mit Rudolph Bultmann

Vortrag
St. Lamberti-Kirche, Markt 17, Oldenburg
Beginn: 19.30 Uhr

Flyer zur Veranstaltungsreihe (pdf)

Was war typisch für den Philosophen Karl Jaspers? Um ihn als politischen Schriftsteller einordnen zu können und ein aussagekräftiges Profil zu erhalten, setzt Bernd Weidmann seine Äußerungen zu bestimmten politischen Fragen oder Ereignissen in Zusammenhang mit seinem Zeitgenossen Rudolph Bultmann.

Juni-28 Jaspers und Bultmann   Karl Jaspers' Bronzebüste auf dem Oldenburger Cäcilienplatz von Christa Baumgärtel (1983)

Bultmann war einer der vier großen Protestanten aus der Region Oldenburg, die Spuren über ihre Zeit hinaus hinterlassen haben. Neben dem neutestamentlichen Theologen sind dies der Psychiater und Philosoph Karl Jaspers, der Schriftsteller und Verleger Peter Suhrkamp und der Literaturwissenschaftler und Bibliothekar Paul Raabe. In der Vortragsreihe „Protestantische Profile" gehen die Referentinnen und Referenten der Frage nach, wie und inwiefern die protestantische Herkunft dieser vier zu einer wichtigen Bedingung ihrer beruflichen Wege und Wirkungen werden konnte.

Referent: Bernd Weidmann, Mitarbeiter der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Kooperationspartner:
- Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
- Karl Jaspers Gesellschaft
- St. Lamberti-Kirche Oldenburg
- Landesbibliothek Oldenburg

Kontaktaufnahme



.