Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Freitag, 10. Juni 2016

„Hier stehe ich und kann nicht anders"

500 Jahre Reformation von Frauen gestaltet - Vortrag
Haus der Offenen Tür, Hauptstraße 40, Edewecht
Beginn: 20.00 Uhr

Veranstaltungsreihe „Reformation und die Eine Welt" (Flyer pdf)

Frauen haben von der Reformation in Kirche und Gesellschaft bis ins 21. Jahrhundert reformatorische Aufbrüche gestaltet – nicht nur in Deutschland.
Anhand von Frauenpersönlichkeiten aus verschiedenen Jahrhunderten und Ländern wollen wir uns auf die Suche danach begeben, was das Wirken dieser Frauen getragen hat und was ihr Selbstverständnis war, um eine Kirche und eine Gesellschaft, die sie lieben können, weiter zu gestalten – auch über große Widerstände hinweg.
Freier Eintritt.

Juni-11 Dr. Kristina Dronsch

Referentin: Dr. Kristina Dronsch, Dozentin für Neues Testament und Ethik am Wichernkolleg in Berlin

Kooperation:
- Evangelisches Bildungswerk Ammerland
- Ev.-Luth. Kirchenkreis Ammerland
- Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen

Kontaktaufnahme



.