Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Montag, 9. Mai 2016

„Einfach für alle – Gemeinsam für ein barrierefreies Oldenburg"

Eröffnungsveranstaltung der Oldenburger Inklusionswoche 2016
Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3
Beginn: 17.00 Uhr
Ende: 20.00 Uhr

Programmheft der Inklusionswoche (pdf, 6 MB)

Logo Oldenburger InklusionswocheAlt oder jung, Handicap oder nicht, in Deutschland geboren oder anderswo, großes oder kleines Portemonnaie – alle sollen ohne Probleme dabei sein und teilhaben können. Unter dem Motto „Einfach für alle – gemeinsam für eine barrierefreie Stadt" steht der diesjährige Aktionstag für die Gleichberechtigung, an den die Inklusionswoche in Oldenburg vom 9. bis 14. Mai anknüpft.  Wo stehen wir heute? Welche Hindernisse sehen wir im Alltag? Die Erreichbarkeit von Geschäften und Einrichtungen, die Zugänglichkeit zu öffentlichen Leistungen, die Sprache oder die alltägliche Diskriminierung – all das sind Dinge, die im Zuge der wirklichen Gleichberechtigung kritisch betrachtet werden müssen.

Die Eröffnungsveranstaltung stimmt auf das Motto der diesjährigen Inklusionswoche ein, hier werden auch die zahlreichen Veranstaltungen sowie die Verantwortlichen des „Aktionsbündnisses 5. Mai" vorgestellt.

Programm:

Offizielle Eröffnung der 5. Oldenburger Inklusionswoche, Bürgermeisterin Germaid Eilers-Dörfler, Stadt Oldenburg

Vorstellung des Programms der Inklusionswoche 2016

Auftritt der Zirkusgruppe der Helene-Lange-Schule, Oldenburg

Offene Diskussionsrunde mit:
- Arend Bewernitz, Fachdienstleiter Bauordnung und Denkmalschutz der Stadt Oldenburg
- Prof. Dr. Andrea Erdélyi, Ambulatorium der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
- Wiebke Hendeß, Behindertenberaterin des Studentenwerkes Oldenburg
- Felix Kohn, Behindertenbeirat der Stadt Oldenburg
- Prof. Dr. Frauke Koppelin, Steuerungsgruppe Inklusion, Jade Hochschule
- Morell Predoehl, Abteilungsleiter Marketing und Vertrieb der VWG
- Dr. Joachim Steinbrück; Landesbehindertenbeauftragter der Freien Hansestadt Bremen
Moderation: Manfred Scholz, Oldenburg

Auftritt der Maskentheater-Gruppe des Blauschimmel Ateliers

Begegnung und Austausch mit Leckereien (Café Kurswechsel)

Die Räumlichkeiten sind barrierefrei. Es gibt eine rollstuhlgerechte Toilette. Auf einfache Sprache wird geachtet. Gebärdendolmetscher und Hörunterstützung stehen zur Verfügung.

Kontaktaufnahme



.