Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Dienstag, 17. November 2015

„Die Vernichtung der Sinnlichkeit“ - Heine und Luther

Vortrag
St. Lamberti-Kirche, Markt 17; Oldenburg
Beginn: 19.30 Uhr
Flyer zur Veranstaltungsreihe mit allen Terminen (pdf)

Heinrich Heines Auseinandersetzung mit Martin Luther steht im Mittelpunkt des Vortrags. Referent Claus-Dieter Osthövener ist Professor für Theologie an der Philipps-Universität Marburg, einer seiner Forschungsschwerpunkte ist die Theologie der Aufklärung.

Im 19. Jahrhundert wirkt zwar das Bild des rationalen Reformators fort, das sich die Aufklärung von Martin Luther gemacht hat, doch die kirchliche und die politische Landschaft ändern sich erheblich. Es beginnt eine nationale Reformationsdeutung, die Luther als „Begründer des deutschen Geistes" sieht. Auch wird der Anschluss der lutherischen Kirchen an die Bekenntnistradition des 16. Jahrhunderts enger. Heinrich Heines Auseinandersetzung mit der Person Luthers steht in diesem Spannungsfeld und verleiht ihr einen ebenso poetischen wie ironischen Glanz.

Der Vortrag ist Teil der Reihe „Religion und Philosophie in Deutschland" der Ev. Akademie in Oldenburg, Karl-Jaspers-Gesellschaft, Carl von Ossietzky Universität und St. Lamberti-Kirche. Der Eintritt ist frei

Referent: Prof. Dr. Claus-Dieter Osthövener, Fachbereich Ev. Theologie, Universität Wuppertal

Kontaktaufnahme



.