Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

"Ein Leben für Nicaragua - Solentiname soll leben"

Ernesto Cardenal / Grupo Sal Duo / Lutz Kliche (Übersetzung)
Konzertante Lesung - Gedichte aus Nicaragua und Musik aus Lateinamerika
Veranstaltungsplakat (pdf) | Veranstaltungsflyer (pdf)

Ernesto Cardenal, Dichter, Priester und Revolutionär aus Nicaragua, kämpft seit mehr als einem halben Jahrhundert für eine gerechtere Welt. Als Priester, der das Paradies nicht im Jenseits sucht. Als Dichter, dessen Verse politisch sind. Und als politischer Mensch, der die Welt als Ganzes in den Blick nimmt.

Während seiner überaus erfolgreichen Tournee im November 2014 sprach Ernesto Cardenal immer wieder auch eine akute Problematik an: Die jetzige Regierung Nicaraguas unter Präsident Daniel Ortega hat einem chinesischen Unternehmen ohne irgendwelche Konsultation mit der Bevölkerung die Genehmigung zum Bau eines interozeanischen Kanals erteilt, der für Nicaragua und die gesamte mittelamerikanische Region und darüber hinaus katastrophale ökologische und sozialen Folgen hätte. Auch das Archipel von Solentiname, wo Cardenal seine christliche Gemeinschaft gründete und wo er immer noch Projekte leitet, würde stark in Mitleidenschaft gezogen.

Auf Grund der aktuellen Brisanz und des großen Interesses an diesem Thema hat sich Ernesto Cardenal entschlossen, im Rahmen einer besonderen Lesereise in Deutschland und Österreich über die drohenden Gefahren zu informieren.

Dafür wird er eigens mit dem Grupo Sal Duo ein Programm präsentieren. Seine Texte werden sich vor allem mit der tropischen Landschaft des Großen Sees von Nicaragua und seiner Inselwelt befassen.

Lutz Kliche, Übersetzer und langjähriger Freund Ernesto Cardenals, wird die deutsche Übersetzung lesen.

Grupo Sal feierte im Jahr 2012 ihr 30-jähriges Bestehen – seit 1982 ist die Gruppe im deutsch-sprachigen Europa eine „Stimme Lateinamerikas". Gemeinsam mit prominenten Schauspielern, Schriftstellern, Journalisten und Theologen hat Grupo Sal zahlreiche musikalische Collagen zu brisanten Themen entwickelt und damit das Bewusstsein für die Schönheit, aber auch die Probleme Lateinamerikas über Jahrzehnte hin geschärft.

Die Poesie des Alltags, die geheimnisvolle Magie der Liebe, die Behauptung der Würde gegen Willkür und Unrecht, die Sehnsüchte der Seele: Einfühlsam, atmosphärisch passend glänzt das Grupo Sal Duo im Wechselspiel zu den literarischen Vortrag mit zeitgenössischen, lateinamerikanischen Liedern. Aníbal Civilotti (Argentinien): Gesang, git., perc. / Roberto Deimel (Chile): Gesang, git.

Mit Ernesto Cardenal verbindet Grupo Sal eine jahrzehntelange Freundschaft und eine fruchtbare Zusammenarbeit.

Zeit: Donnerstag, 12. März 2015, 19.30 Uhr / Einlass: 19.00 Uhr
Ort: St. Lamberti-Kirche, Markt 17, Oldenburg

Veranstalter:
- Akademie der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
- Ev. Stadtkirchenarbeit Oldenburg
- Nicaragua-Verein Oldenburg
- Forum St. Peter
- Ökumenisches Zentrum

Karten: 15,- € / erm. 12,- €
Vorverkauf:

- Nordwest-Ticket Logo, 0421 - 36 36 36
- Vorverkaufstellen der NWZ Logo:
In den NWZ-Geschäftsstellen in Ganderkesee, Nordenham, Oldenburg, Westerstede, Wildeshausen, im NWZ Media Store Oldenburg und bei allen NWZ-Annahmestellen, die auch an das Nordwest-Ticketsystem angeschlossen sind.
- Weltladen, Kleine Kirchenstr. Oldenburg
- Lambertikirche, Markt 17
- Ev. Akademie, 0441 – 7701 431

Kontaktaufnahme



.