Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Wohnung des Lichts. Geist und Seele von Chartres

Eine Studienreise

Dante Alighieri schrieb:
„… denn das lebendige Licht,
das so ausgeht von seiner Quelle,
dass es nie sich ablöst von ihr,
noch von der Liebe, die in beiden wohnt,
vermählt aus Güte seine Strahlen,
gleichsam gespiegelt, anderen Substanzen
und bleibt doch ewig in sich ungeteilt …“


Nicht nur Dante Alighieri, italienischer Dichter und Philosoph (1265 – 1321) mag von dem Wissen, der Kunst und der Spiritualität des hohen Mittelalters - wie es sich in Chartres manifestiert hat, inspiriert worden sein. Noch heute fordert diese Kathedrale unsere religiösen Empfindungen und unsere künstlerischen Sinne heraus und gibt uns Einblick in die Geschichte abendländischer Kultur.

Mit Vorträgen, Führungen, Musik, Gesängen und Schweigen können Sie sich mit dieser Reise einem „Abbild der unsichtbaren Schönheit“ (Hugo von St. Victor) nähern.

Infos: Brigitte Gläser, Pfarrerin, Ev. Akademie oder unter www.burggrabe.de

Referent_innen: Helge Burgrabe, Dr. Tilman Evers, Dr. Stefanie Spessart-Evers

Veranstalter: Kulturbüro Burggrabe, Zum Dieker Ort 17a, 28870 Fischerhude

Zeit: Samstag, 14. März - Samstag, 21. März 2015
Ort: Chartres, Frankreich

Leitung: Dr. Tilman Evers, Fischerhude
Kosten: 900,- €
Anmeldeschluss: Freitag, 13. Februar 2015

Flyer zur Veranstaltungsreihe "Avicenna"  (pdf)

Kontaktaufnahme



.