Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Montag, 9. Oktober 2017

Meurtre à Pacot - Mord in Haiti, Raoul Peck, 2014

Okt-09 Mord in Haiti   Film und Diskussion
Cine k, Bahnhofstr. 11, Oldenburg
Beginn: 18.30 Uhr

Trailer   (youtube)

Veranstaltungsreihe "Wie weit würdest Du gehen"   (pdf)

50 Jahre terre des hommes ist Anlass für die Veranstaltungsreihe „Wie weit würdest DU gehen?". Mit dem Film Meurtre à Pacot blicken wir auf die internationalen Nothilfe nach dem Erdbeben von 2010 in Haitit, die gesellschaftlichen Gegensätze und fundamentalen Fragen zu Verantwortung und Gerechtigkeit angesichts der Katastrophe.

Haiti nach dem verheerenden Erdbeben 2010. Alles ist verwüstet, Häuser und Straßen zerstört, Leichen werden geborgen und Seuchen breiten sich aus. Auch die Villa eines bürgerlichen Ehepaares in Port-au-Prince ist schwer beschädigt und um die Renovierungskosten tragen zu können, vermietet das Paar den einzigen bewohnbaren Raum, während sie selbst in die Dienstbotenetage ziehen. Der Mieter Alex, ein Vertreter einer internationalen Hilfsorganisation beginnt eine Affäre mit der 17-jährigen Einheimischen Andrémise und mit dem Lauf der Beziehung der beiden werden auch die bürgerlichen Hausbesitzer zum ersten Mal in ihrem Leben mit den starren Widersprüchen der haitianischen Gesellschaft konfrontiert.

Raoul Peck widmet sich den Auswirkungen des Erdbebens auf die bürgerliche Oberschicht. Und mit Meurtre à Pacot kontrastiert er gesellschaftliche Gegensätze und stellt fundamentale Fragen zu Verantwortung und Gerechtigkeit angesichts der Katastrophe.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Wie weit würdest Du gehen?" zum 50. Geburtstag von terre des hommes, unterstützt durch die Stabsstelle Integration der Stadt Oldenburg.

Kosten: 8,- / erm. 6,5

Kooperationspartner:
- terre des hommes Arbeitsgruppe Ammerland-Oldenburg
- Bibliothek der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
- Stabsstelle Integration der Stadt Oldenburg
- Cine k

Kontaktaufnahme



.