Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

1914/2014 „Wenn der Vater fehlt… - Langzeitfolgen der kriegs- und trennungsbedingten Vaterlosigkeit“

Vortrag und Diskussion

Erfahrungen aus der Kindheit prägen unsere Gefühle und unser Gedächtnis nachhaltig. Bindungsfähigkeit, Selbstwertgefühl, emotionale Kompetenzen oder auch der Umgang mit späteren Belastungen hängen stark von den frühen Erfahrungen mit den Eltern ab. Der Vortrag setzt sich speziell mit den Folgen der kriegs- und trennungsbedingten Vaterlosigkeit auseinander und den möglichen Folgen für die kindliche Entwicklung. Er beinhaltet auch einen Ausblick auf wirksame Unterstützungsmöglichkeiten für „Allein“-Erziehende.

Referent: Dr. med. Matthias Franz, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalytiker, Düsseldorf
Musikalische Umrahmung: Ronald Poelman (Klavier) und Gerhard Böhm (Percussions)

Zeit: Donnerstag, 20. November 2014, 20.00 Uhr
Ort: Forumskirche St. Peter, Peterstr., Oldenburg

Kooperation:
- Forum St. Peter
- Kulturamt der Stadt Oldenburg
- Ökumenische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen Oldenburg

Kontaktaufnahme



.