Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

„ÜBER das LEBEN oder meine Geburtstage mit dem Führer“

Theater und Diskussion

theaterspiel Witten
Mit Live-Musik, Schauspiel und Tanz erzählt dieses Theaterstück, (Premiere 2012), wie nötig es ist, jeden Tag für Demokratie und Menschlichkeit einzutreten. Anhand von Zeitzeugenberichten erfahren wir, welche Folgen das Unrechtssystem des NS- Staates, aber auch der Widerstand für Freundschaft und Familie hatte: Als Adolf Hitler 1933 an die Macht kommt ist Anni, die Hauptperson des Theaterstücks, 9 Jahre alt. Sie, ihre Eltern, Freunde und Freundinnen geraten mehr und mehr in den Strudel der historischen Ereignisse. Einige sympathisieren mit der NS-Diktatur, marschieren mit, andere versuchen, sich der alles beherrschenden Ideologie zu verweigern oder dem Terror zu entfliehen. Anni schließt sich einer Gruppe von Jugendlichen an, die auf den Drill der Hitlerjugend keine Lust hat. Anfangs noch in Auflehnung gegen die Gleichmacherei, tritt die Gruppe mehr und mehr in den aktiven Widerstand. Als Anni jedoch gefangen genommen wird, entwickelt sich ihr Kampf um ein gerechtes Leben auch zu einem Kampf ums eigene Überleben.

„Der wunderbare Abend zeigt die NS-Zeit für Jugendliche und Erwachsene mitreißend und aktuell, in einer überzeugenden Kombination aus Musik, Tanz und Schauspiel. Er zeigt mit seiner überzeugenden Heldin hautnah, dass man sich aktiv gegen Ungerechtigkeit wehren muss - auch heute noch.“ Act. Kölner Theaterzeitung, Juni 2012

Das Stück gewann den 1. Preis beim Jugendtheaterfestival TheaTrend 2014 in Hilden.

Zeit: Mittwoch, 01. Oktober 2014
Aufführungen: 7.50 Uhr, 9.45 Uhr und 10.30 Uhr
Ort: Neues Gymnasium Oldenburg, Alexanderstr. 90

Karten: 5,- € / 3,- € für Schüler_innen
Karten nur im Vorverkauf bei der Ev. Akademie Oldenburg, Haareneschstr.60

Kooperation: Neues Gymnasium Oldenburg, Arbeitskreis „Erinnerungsgang Oldenburg“
Gefördert durch den Antirassismusfonds, Stabsstelle Integration der Stadt Oldenburg

Kontaktaufnahme



.