Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

„Essen und Gesellschaft“

Ein Symposion
„Der Mensch ist, was er isst“, so behauptete es Ludwig Feuerbach bei seiner materialistischen Betrachtung menschlicher Lebensvollzüge. ‚Gesellschaften / Gemeinden sind so, wie sie essen‘, könnte man in Anlehnung an Feuerbach sagen. Nahrung(saufnahme) wirkt jedenfalls in die meisten Dimensionen des menschlichen Lebens hinein. Ebenso werden auch Vergemeinschaftungs-, heute vielleicht allzu oft Vereinsamungsprozesse mit dem Mahl bzw. den Mahlzeiten initiiert. Damit befassen sich die beiden Vorträge, soziologisch und theologisch:

„Beieinander sein, zusammensitzen. Wie Jugendliche sich die Familienmahlzeit wünschen“, Prof. Dr. Eva Barlösius, Soziologin aus Hannover und „Essen um zu leben: Das Abendmahl“, Prof. Dr. Andrea Bieler, Professorin für Praktische Theologie, Wuppertal/Bethel 

Das detaillierte Programm und die Tagungskosten inkl. Verpflegung entnehmen Sie bitte dem Programmflyer (im Februar 2013)

Zeit: Samstag, 01. Juni , 11.00 - 16.00 Uhr
Ort: BIS-Saal, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Uhlhornsweg

Leitung: Brigitte Gläser, Pfarrerin; Stefan Buss, Pfarrer i.R.; Dr. theol. Ulrike Link-Wieczorek, Uni Oldenburg

Veranstalter: Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik; Akademie der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Kontaktaufnahme



.