Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Mittwoch, 29. November 2017

Interventionen gegen Rassismus in Europa (5)

Film Reihe Antirassismus Filmreihe mit Vorträgen
Cine k, Bahnhofstraße 11, Oldenburg
Beginn: 18.00 Uhr
Ende: 20.00 Uhr

Flyer zur Filmreihe

Die Veranstaltungsreihe beschäftigt sich mit filmischen Repräsentationen von individuellem und kollektivem Handeln gegen Rassismus in Alltag und Institutionen. Dies geschieht in zweifacher Hinsicht: Zum einen wird danach gefragt, inwieweit die Filme auf gesellschaftliche Rassismen verweisen und antirassistische Interventionen vorstellen, zum anderen steht im Mittelpunkt der Diskussion, inwiefern Filme selbst als Interventionen in gegenwärtige rassistische Praxen verstanden werden können. Im Mittelpunkt dieser Filmreihe stehen die Diskriminierungserfahrungen von Flüchtlingen und schwarzen Menschen in europäischen Ländern. Darüber hinaus wird thematisiert, welche Formen antirassistischer Arbeit in gegenwärtigen politisch-gesellschaftlichen Konstellationen auszumachen sind und in welcher Weise es damit gelingen kann, Gegenpositionen zu rassistischen Diskursen und Handlungsmustern im politischen Raum sichtbar und wirkungsmächtig zu machen.

Mittwoch, 29. November 2017

Strolling - flâner - wandelen (OmU). Webserie, Start in 2014. Regie: Cecile Emeke

Die britische Filmemacherin und Künstlerin Cecile Emeke lässt in ihrer Videoreihe schwarze Menschen in ihrer Wohnumgebung zu Wort kommen. Bei Spaziergängen (Strolling) durch europäische, aber auch jamaikanische und US-amerikanische Städte äußern sie sich zu einer Spannbreite von Themen wie etwa Sexualität, Geschlecht, Identität, Arbeit, Rassismus, Nationalismus oder auch Neokolonialismus. An diesem Abend zeigen wir Episoden, aufgenommen in Großbritannien, Frankreich und den Niederlanden. Die Filmemacherin wird für ein anschließendes Gespräch eingeladen.

strolling | ep 1 | black british women, gentrification in london, women's bodies & more
strolling | ep 2 | black mental health, tottenham, dreams, colourism & more
strolling | ep 4 | dark skin girl documentaries, profitable students, rat race capitalism & more
flâner | ep 1 | black french culture, "bande de filles", afrofuturism, fatou, sisterhood & more
flâner | ep 2 | construction of truth, emotional labour, french slavery, working in fast food & more
flâner | ep 3 | police in france, négritude movement, martinique, petits blancs & more
flâner | ep 4 | le périphérique, beauty school, fake deep, sexual expression, religion & more
wandelen | ep 1 | black dutch culture, dutch caribbean, citizenship, veganism, mental health & more
wandelen | ep 2 | black face, black pete, somalia, racialisation of islam, education & more
wandelen | ep 3 | zwarte piet, red lipstick, dutch language, plus size modeling & more

Mittwoch, 6. Dezember 2017
Vortrag mit Diskussion zu (Un)Möglichkeiten antirassistischer Intervention und Bildung
Referenten:
- Paul Mecheril, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
- N.N.

Studierende der Erziehungswissenschaften, Gender Studies führen in die Filme ein (nicht mehr als 10 Min) und moderieren die anschließende Diskussion.

Kooperationspartner:
- Cine K
- Center for Migration, Education and Cultural Studies
- Kooperationsstelle Hochschule Gewerkschaften
- Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung
- Koordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Oldenburg
- Stabsstelle Integration
- DGB Jugend

Kontaktaufnahme



.