Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Montag, 20. November 2017

Cahier Africain, Heidi Specogna, 2016

Nov-20 Cahier Africain   Film und Diskussion
Cine k, Bahnhofstr. 11, Oldenburg
Beginn: 18.30 Uhr

Trailer   (youtube)

Veranstaltungsreihe "Wie weit würdest Du gehen"   (pdf)

50 Jahre terre des hommes ist Anlass für die Veranstaltungsreihe „Wie weit würdest DU gehen?". Mit dem Film Cahier Africain blicken wir hautnah in eine unheimliche Zeit von Bürgerkrieg, Putsch und Kriegsverbrechen der zerrissenen Zentralafrikanischen Republik.
Die Regisseurin Heidi Specogna bekam zufällig Aufzeichnungen von Frauen in die Hand, die bei kriegerischen Auseinandersetzungen 2002 in der Zentralafrikanischen Republik massenhaft vergewaltigt worden waren. Sie begleitete zwei Protagonistinnen über mehrere Jahre und setzt den Zuschauer mit ihrem Dokumentarfilm hautnah in eine unheimliche Zeit von Bürgerkrieg, Putsch und Kriegsverbrechen eines zerrissenen Landes. Frauen, Mädchen und Männer waren Opfer der Gewalt kongolesischer Söldner, unter dem kongolesischen Politiker Jean Pierre Bemba dessen Kriegsstrategie Vergewaltigungen in den von ihm kontrollierten Gebieten waren.
Zur Zeit der Dreharbeiten wurde in Den Haag der Prozess gegen Jean Pierre Bemba vorbereitet und die Gesellschaft schien zu genesen, doch dann brach in der Zentralafrikanischen Republik der nächste Krieg aus.
Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Wie weit würdest Du gehen?" zum 50. Geburtstag von terre des hommes, unterstützt durch die Stabsstelle Integration der Stadt Oldenburg.

Kosten: 8,- / erm. 6,5

Kooperationspartner:
- terre des hommes Arbeitsgruppe Ammerland-Oldenburg
- Bibliothek der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
- Stabsstelle Integration der Stadt Oldenburg
- Cine k

Kontaktaufnahme



.