Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Harry Fear: Gaza!

Aus der Reihe „Berichte aus Palästina“

Mitte September konnte der Dokumentarfilmer und Menschenrechtsaktivist Harry Fear aus England für einen Vortrag in Oldenburg gewonnen werden, da er regelmäßig im Gazastreifen ist. So auch während des letzten Krieges. Zahlreichen Fernseh- und Radiostationen haben ihn bisher interviewt. Seinen twitter-, livestream- und facebook-Nachrichten folgen tausende Menschen weltweit. Nach Zustandekommen der Waffenruhe hat er sofort begonnen, die Schäden zu sichten und mit Verletzten und Hinterbliebenen der getöteten Zivilisten zu sprechen. Zu den Konditionen der Waffenruhe hatte auch gehört, dass ein Streifen von mehreren hundert Metern Land, das Israel innerhalb des Gazastreifens für sich beanspruchte, vollständig in palästinensische Hand zurückgeht. Als Harry Fear zusammen mit palästinensischen Journalisten diesen Streifen betritt, wird er von israelischen Soldaten zunächst bedroht und dann mit scharfer Munition von israelischem Territorium aus beschossen.

Harry Fear kommt direkt aus dem Gazastreifen nach Oldenburg. Der Vortrag, mit vielen Bildern und kurzen Dokumentarfilmen, wird in Englisch gehalten und übersetzt. Die Begegnung mit Harry Fear bietet die Möglichkeit sich ein eigenes Bild machen zu können von der Lebenssituation der Menschen im Gazastreifen in den vergangenen Wochen, Monaten und Jahren. Nach Oldenburg wird er weitere Vorträge in ganz Europa, den USA und anderen Erdteilen halten.

Zeit: Dienstag, 11. Dezember 2012, 19.30 Uhr
Ort: Lambertussaal der St. Lambertikirche (Eingang gegenüber der Bremer Landesbank), Markt 17, Oldenburg

Eintritt frei - Spende am Ausgang erbeten.
Die Veranstaltung wird unterstützt von: Arbeitsstelle Internationale Begegnungen ISRAEL/PA der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg; Akademie der Ev.-Luth. Kirche Oldenburg; Hilfswerk Palästina e.V.; Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft Regionalgruppe Oldenburg; Ev. StudentInnengemeinde Oldenburg (ESG).

Veranstaltungsplakat zum download (pdf)

Kontaktaufnahme



.