Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Mittwoch, 26. September 2018

Populismus & Sprache: Worte als Waffe

Impulsvortrag und Gespräch im Rahmen der Veranstaltungsreihe:

Veranstaltungsreihe black box   „Black Box Populismus"

theater wrede+, Klävemannstr. 16, Oldenburg
Beginn: 19.00 Uhr

Mit den Veranstaltungen der „Black Box" nähern wir uns in jeder Spielsaison einem gesellschaftlich hoch aktuellen Thema. Diesen Herbst geht es für uns um „Rechtspopulismus". Wir suchen dabei eine Antwort auf folgende Frage: Gibt es aufklärerisch verantwortete Gegenstrategien, die der rechtspopulistischen Sprache mit anderen, sprachlich öffentlich wirkungsvollen Mitteln Paroli bieten kann?

Populismus & Sprache: Worte als Waffe - Zur gemeinsamen Entwicklung von Wirklichkeit.

Wie werden neue Begriffe in Politik und Gesellschaft eingeführt und wie steht es um ihre Begriffssymbolik? Welche Begriffsgeschichte begleitet den Diskurs um Flucht und Migration? Wie haben sich die Begriffe gewandelt? Wie werden Begriffe eingeführt und wie wird mit ihnen umgegangen? Gibt es Folgen für die Gesprächskultur und den öffentlichen Diskurs bzw. dem Umgang miteinander? Mit welcher Sprache können wir das „Diskursfenster" verschieben und zu einer „Entdramatisierung" der Migrationsbegrifflichkeit in den gesellschaftlichen Debatten beitragen?

Referentinnen:
- Prof. Dr. Sabine Schiffer, Institutsleitung, Institut für Medienverantwortung, Berlin
- Theresa Sperling, Buchautorin und Spoken Word Poet, Nordhorn

Kosten: 8,- / ermäßigt 5,- / frei mit Kulturticket der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Kooperation:
- Amt für Zuwanderung und Integration, Stadt Oldenburg
- theater wrede+
- Center for Migration, Education and Cultural Studies der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Förderer:
- Stadt Oldenburg
- Sparda Bank in Oldenburg

Kontaktaufnahme



.