Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Atommüll-Endlagerung: Fliegen ohne Landebahn

Vortrag und Diskussion

Die Bundesregierung will noch in diesem Jahr ein Endlagersuchgesetz vorlegen, lässt aber gleichzeitig im Gorleben weiter Fakten schaffen: Der nächste Castor-Transport ins Wendland ist für November geplant, im umstrittenen Salzstock wird weiter ein Endlager ausgebaut. Die Ethikkommission zur Atomkraft hat im Frühjahr um das brisante Thema einen weiten Bogen gemacht. Dabei ist die Frage ganz klar: Ist es überhaupt verantwortbar, tagtäglich in den Atomkraftwerken weiter strahlende Abfälle zu produzieren, obwohl niemand weiß, wo diese auf Dauer sicher gelagert werden können? Jochen Stay, langjähriger Anti-Atom-Aktivist, schildert das große Atommüll-Dilemma und zeigt, wie jede/r Einzelne sich einmischen kann.

Referent: Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt
Zeit: Mittwoch, 26. Oktober 2011, 19.00 Uhr
Ort: Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3, Oldenburg
Leitung: Brigitte Gläser, Pfarrerin
Moderation: Dr. habil. Ingo Harms

In Kooperation mit:
Ev. StudentInnengemeinde Oldenburg (ESG), Aktion Z, Arbeitskreis Wesermarsch, Nabu Oldenburg, Anti-Atom Oldenburg

Kontaktaufnahme



.