Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

„Nein danke, ich denke selber“

Einführung in das Denken von Hannah Arendt

Seminar

Die Philosophie und das Philosophieren standen lange Zeit in dem Ruf, abgehoben zu sein und fernab jeder Realität von einsamen Männern im Elfenbeinturm betrieben zu werden; philosophische Texte gelten als schwer verständlich. Dieses Seminar ist eine Einladung, ganz andere neue Erfahrungen mit dem eigenen Denken und den Gedanken anderer zu machen.

Geburtlichkeit, Pluralität, Gemeinsinn und Macht sind zentrale Begriffe im Denken Hannah Arendts, die uns zu eigenem Nachdenken anregen: Wie verändert sich unser Blick auf das Leben und die Welt, wenn wir nicht das Wissen um unsere Sterblichkeit, sondern das Wunder der Geburt in die Mitte unseres Denkens stellen? Gibt es Macht ohne Gewalt?

Im Dialog mit (kurzen) Texten der Philosophin Hannah Arendt (1906-1975) werden wir dem eigenen Denken auf die Spur kommen und dabei eine spannende streitbare und zu Lebzeiten immer wieder umstrittene Philosophin des 20. Jahrhunderts kennenlernen.

Referentin: Dr. habil. Sonja Strube, Münster
Zeit: Freitag, 30. September 2011, 16.00 - 20.00 Uhr
Ort: Lukas Gemeindehaus, Helmsweg 21, Oldenburg
Leitung: Dr. Andrea Schrimm-Heins
Kosten: 15 Euro (inkl. Imbiss)
Anmeldeschluss: Mittwoch, 21. September 2011

Kontaktaufnahme



.