Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Zu viel und zu wenig Wasser zerstört die Schöpfung

Film, Vortrag und Podiumsdiskussion

Wir erfahren etwas über Brunnenbauprojekte in Westafrika und die demokratische Kontrolle der Wasserversorgung.

Referenten:

  • Ro Alognon aus Togo, Ökumenisches Zentrum Oldenburg
  • Frank Eger, Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband
  • Gert Kreutzer, Bremer AG für Überseeforschung und Entwicklung
  • Leenert Cornelius, II. Oldenburger Deichband

Zeit: Freitag, 19. August 2011, 18.00 - 21.00 Uhr,
Bus ab ZOB Oldenburg um 17.15 Uhr
Ort: Kaskade Diekmannshausen, Wesermarsch
Leitung: Brigitte Gläser, Ev. Akademie, Hannes Menke, Norddeutsche Mission
Anmeldeschluss: Freitag, 12. August 2011

In Kooperation mit der Norddeutschen Mission, dem Ökumenischen Zentrum Oldenburg, den Kirchengemeinden Schwei und Schweiburg

 

Eine Veranstaltung innerhalb der Reihe
Über-Leben: Vom Menschenrecht auf Wasser

„Wasser ist unverzichtbar, wenn Menschen in Würde leben wollen“, mit diesem Statement haben die Vereinten Nationen im Jahr 2000 das Menschenrecht auf Wasser fest geschrieben. Im Rahmen der 175-Jahrfeier der Norddeutschen Mission (Partnerländer Togo und Ghana) diskutieren wir die Wasserversorgungsfrage lokal und global.

Es folgen:
26. August 2011
„Verdurstet die Welt?“
Vortrag und Diskussion

Weltweit haben mehr als 800 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Jeden Tag sterben allein ca. 4000 Kinder an Krankheiten, die durch verschmutztes Wasser übertragen werden. Anlässlich der UN-Milleniumversammlung im Jahr 2000 hatten die Staats- und Regierungschefs das Ziel ausgegeben, den Anteil der Menschen ohne Zugang zu Trinkwasser zu halbieren. Wo stehen wir heute? Was können Regierungen, Entwicklungsagenturen und Wasserversorger tun. Welche Antworten geben Vertreter der Entwicklungszusammenarbeit?

Referent: Dr. Manfred Konukiewitz, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Zeit: Freitag, 26. August 2011, 19.30 Uhr
Ort: Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3, Oldenburg
Leitung: Ro Alognon, Ökumenisches Zentrum Oldenburg
In Kooperation mit dem Ökumenischen Zentrum und den Freunden der Norddeutschen Mission

 

17. Oktober 2011
Film „Water makes money. Wie private Konzerne aus Wasser Geld machen“ Doku, F. 2010

Zeit: Montag, 17. Oktober 2011, 20.00 Uhr
Ort: CineK, Kulturetage, Bahnhofstr. 11, Oldenburg
Leitung: Brigitte Gläser, Pfarrerin
In Kooperation mit dem CineK in der Kulturetage, den Freunden der Norddeutschen Mission und dem Ökumenischen Zentrum Oldenburg

Kontaktaufnahme



.