Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Offside

Teil 2 der Filmreihe: Die mit dem Ball tanzen - weltmeisterliches Kino, rund um den Ball

Ein Film von Jafar Panahi, Iran 2005, 88 Min

In Teheran findet das entscheidende Qualifikationsspiel zur Fussballweltmeisterschaft in Deutschland statt. Die Heimmannschaft empfängt Bahrain, und ein Sieg muss her für die direkte Qualifikation. Ins ausverkaufte Rund des Asadi-Stadions dürfen aber nur Männer. Die offizielle Begründung für das Stadionverbot für Frauen sind die unflätigen Flüche, welche Männer im Rudel jeweils ausstossen. Fürs schwache Geschlecht ist das nichts!

Obwohl die weiblichen Ohren geschützt werden sollen, versuchen sich trotzdem eine ganze Menge Mädchen und junge Frauen ins Stadion zu schleichen: Als Jungs verkleidet, unter Flaggen und Baseballkappen versteckt, statt mit dem Tschador verhüllt. Die einen ganz scheu, weil sie's zum ersten Mal tun. Andere - voll die Profis - sogar mit der Zigarette im Mundwinkel. Einige bekommen sogar männliche Hilfe: Ein Opa, der zur Ablenkung am Eingang einen Schwächenanfall vortäuscht, oder vom mutigen Bruder, welcher der Schwester die Soldatenuniform ausleiht.

Trotzdem werden sechs Mädchen ertappt, und in einem provisorischen Gefängnis ausserhalb des Stadions gefangen gehalten. Die Soldaten, die sich um sie kümmern sollten, hätten aber nicht mit der Schlagfertigkeit und der fussballerischen Sachkenntnis der Girls gerechnet und sind leicht überfordert mit ihrer Aufgabe...

"Eine wunderbare Komödie der Emanzipation. Schwerelos und präzise wie die Meisterwerke von Kiarostami und Makhmalbaf" FAZ
"In den Wortscharmützeln, die sich zwischen den jungen Teheranerinnen und ihrem Aufseher, einem Bauern, abspielen, weiß Panahi die ganze Absurdität der künstlich aufrecht erhaltenen Geschlechtertrennung bloßzustellen." Arte
"Ein Fußballfilm - leidenschaftlich, leichtfüßig und ohne Ball." Tagesspiegel

Zeit: Montag, 4. Juli 2011, 20.00 Uhr
Ort: CineK in der Kulturetage, Bahnhofstraße 11 , Oldenburg

In Kooperation mit dem CineK Oldenburg

Kontaktaufnahme



.