Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Jugendkulturarbeit e.V. und Victory Sonqoba Theatre Company präsentieren:

Dream on! – Träum’ weiter!

Theater des 3. Internationalen Jugendaustausch Deutschland - Südafrika

&

Mzanzi Jive

Jugendliche der Victory Sonqoba Theatre Company

Seit dem 21. April 2011 erarbeiten die Jugendlichen dieses Jugendaustausches unter theaterpädagogischer Anleitung von Pia Schillinger, Bongani Linda und Dettmar Koch ein Stück zum Thema „Träume“. Sie und sind eingeladen, sich das Ergebnis dieser Arbeit im Scheinwerferlicht zu betrachten.

Träum’ weiter! oder Dream on! ist die Aufforderung, sich der eigenen Träume und Wunschvorstellungen bewusst zu werden, sie nicht aus den Augen zu verlieren. Es ist der Rat, sich um gute Bedingungen für die Verwirklichung dieser Träume zu kümmern. Welche Träume sind erreichbar, welche sind fern jeder Realisierbarkeit? Welche Träume sollen Traum bleiben, um ihren Zauber für den Alltag zu bewahren?

Träum’ weiter! oder Dream on! ist aber auch die ironische Floskel mit der die eindeutige oder scheinbare Illusion kommentiert wird. Gerechtigkeit, Chancengleichheit sind große Träume. So utopisch sie erscheinen, so wichtig ist es, an der Verwirklichung teilzunehmen.  Was steht zwischen mir und der Verwirklichung meiner Träume?

In welcher Welt möchte ich leben? Was ist das Glück, das ich für mich persönlich erträume?

Mzanzi Jive ist eine Revue durch die Geschichte des Tanzes  in den Townships Südafrikas. Sie beginnt mit den Musik- und Tanzstilen der 50er Jahre und endet in der Gegenwart bei den Jugendlichen der ersten Nach-Apartheid-Generation.

Zeit: Sonntag, 1. Mai 2011, 19 Uhr
Ort: Internationales Jugendprojektehaus Oldenburg (Tor Schlieffenstraße)

Eine weitere Aufführung findet am Freitag, dem 6. Mai 2011 um 19 Uhr in der Helene-Lange-Schule, Oldenburg Marschweg, statt

Eintritt: 6,- € und 3,-€ (erm.)

Das Projekt ist Teil des Konzepts Migration und Theater (MUT) des Jugendkulturarbeit e.V. in Kooperation mit der Victory Sonqoba Theatre Company und der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg.

Weitere Kooperationspartner sind die Akademie der Ev.-Luth. Kirche Oldenburg sowie die DGB-Jugend Oldenburg – Wilhelmshaven.



.