Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

"TheaterKirche" in Wilhelmshaven

Mit neuen Terminen der Veranstaltungsreihe "TheaterKirche" setzen wir die Zusammenarbeit zwischen der Landesbühne und der Christus- und Garnisonkirche Wilhelmshaven fort. Mit Bezug auf einzelne Stücke aus dem Spielplan bietet die 30-minütige Andacht eine Verknüpfung von Theater und Kirche, in Musik, Wort und Szene. Pastoren, Experten und Dramaturgen versuchen eine Annäherung an das Thema eines aktuellen Stückes - in dem von Gebet und Segen geschaffenen Rahmen.
Die nächsten Termine:

Sonntag, 27. Februar 2011, 18.00 Uhr
AUSGEFLOGEN (DSE / 10+) von Anna Panduro

Sonntag, 27. März 2011, 18.00 Uhr
WOYZECK von Robert Wilson, Tom Waits, Kathleen Brennan, nach Georg Büchner
Veranstaltungsplakat zum download (pdf)

Sonntag, 15. Mai 2011, 18.00 Uhr
DER JÜNGSTE TAG von Ödön von Horváth

Der Eintritt ist frei!
Ort: Gemeindehaus der Christus- und Garnisonkirche, Wilhelmshaven
Leitung: Pfarrer Frank Morgenstern

Eine Veranstaltung der Christus- und Garnisonkirche Wilhelmshaven in Kooperation mit der Landesbühne Nord, Wilhelmshaven, unterstützt durch die Akademie der Ev.- Luth. Kirche in Oldenburg.

"Woyzeck"

Die neunte TheaterKirche beschäftigt sich am Sonntag, 27. März, um 18 Uhr mit dem Stück „Woyzeck“ (von Robert Wilson, Tom Waits, Kathleen Brennan nach dem Stück von Georg Büchner) in der Christus- und Garnisonkirche.Büchners Woyzeck ist ein einfacher Mensch, ein Spielball äußerer Umstände, den seine Hilflosigkeit an den Rand des Wahnsinns treibt.WOYZECK erzählt aber auch von der unzerstörbaren Sehnsucht nach einer besseren Welt, in der zwei zerbrechliche Menschen unbehelligt leben könnten. Gerade die leidenschaftlich-beseelten Songs des legendären Rock-Poeten Tom Waits verstärken durch ihre ehrliche, ungeschliffene Direktheit diesen Wunsch und wirken dadurch wie ein Licht in der Finsternis.Schauspieler Cino Djavid wird Szenen aus der Inszenierung vorstellen. Dramaturg Peter Hilton Fliegel wird einen Einblick in die Inszenierung geben. Den musikalischen Rahmen gestalten Cino Djavid und Udo Becker. Pastor Nico Szameitat wird dieses Thema theologisch interpretieren. Wie immer findet die TheaterKirche im Gemeindehaus am Kirchplatz 1 statt, da die Christus- und Garnisonkirche saniert wird. 

Woyzeck hört Stimmen in seinem Kopf.
Der Sold reicht hinten und vorne nicht, sein Leben ist aus den Fugen geraten.
Da sind seine Geliebte Marie mit dem gemeinsamen Kind, die immer Hunger haben, der geschwätzige Hauptmann, den Woyzeck für ein Trinkgeld rasiert, der verrückte Doktor, dem er sich für fragwürdige Experimente zur Verfügung stellt – gegen Bezahlung versteht sich.
Und da ist der eitle Tambourmajor, der Marie nachstellt.
Alle zerren an Woyzecks Nerven.
Aber weil Woyzeck ein guter Kerl ist, versucht er, es allen Recht zu machen.
Als Marie sich jedoch mit dem Tambourmajor einlässt, werden die Stimmen in Woyzeck Kopf immer lauter…

Kontaktaufnahme



.