Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Gott heißt nicht nur Herr und Vater -
Mit der Vielfalt biblischer Gottesnamen geschlechtergerecht von Gott reden

Bibelworkshop im Rahmen des Fernkurses „Feministische Theologie“ - Studienkurs 2 (offen für interessierte Frauen)

Gott heißt nicht nur Herr und Vater. "Du bist, wie du bist: Schön sind deine Namen. Halleluja. Amen", bekennt der Refrain eines neueren Kirchenliedes. Die Namen, die darin besungen werden, heißen: Lebendigkeit und Barmherzigkeit, Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit, Beständigkeit und Vollkommenheit. Allesamt schöne, weil gute verlässliche Beziehungsweisen, mit denen Gott SEINER Schöpfung die Treue hält. Dass Gott so ist und so erfahren werden kann, gibt der singenden Gemeinde Anlass zum Gotteslob: "Halleluja!"

Auch in diesem "Hallelu-Jah!" steckt ein Gottesname. Auf dem Workshop sollen die Vielfalt und der Reichtum der Namen Gottes und die geschlechtergerechte Rede von Gott im Mittelpunkt stehen.

Referentin: PD Dr. Magdalene Frettlöh, Magdeburg
Zeit: Freitag, 11. Februar 2011, 16.00 - 20.00 Uhr
Ort: Forum Kirche, Hollerallee 75, Bremen
Leitung: Ulrike Kothe, Dr. Andrea Schrimm-Heins, Heidrun Siebeneicker
Kosten: 15 Euro (inkl. Imbiss)
Anmeldeschluss: Donnerstag, 27. Januar 2011

In Kooperation mit der Ev. Frauenarbeit in Bremen e.V. und dem Ev. Bildungswerk Bremen

Kontaktaufnahme



.