Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

„Best of“-Maskenworkshop zur „7. FreiNacht der Masken“ in Bremen

Infoabend

Am 25. und 26. Februar 2011 wird es in Bremen endlich wieder eine „FreiNacht der Masken“ geben. Maskenspielerinnen und Maskenspieler aus ganz Deutschland verwandeln den kunstvoll gestalteten Spielort (Wallanlagen, hinter der Kunsthalle) in eine zauberhafte Welt der Begegnung und des Spiels.

Für dieses Ereignis bieten wir in Oldenburg einen Maskenworkshop an. Wir werden Masken bauen, gemeinsam Maskenfiguren entwickeln und eine Spielaktion vorbereiten.

In der Arbeit mit Masken fließen faszinierende, schöpferische Dimensionen zusammen: Die Maske verbirgt das Gesicht und enthüllt gleichzeitig ein anderes Gesicht. Maskenwesen entwickeln einen eigenen Charakter, entwickeln ihr eigenes Spiel, dem wir uns nicht entziehen können. Das Spiel mit Masken hat in der Evangelischen Bildungsarbeit eine lange Tradition und ermöglicht gerade auch wenig erfahrenen Spielerinnen und Spielern eine gute Einstiegsmöglichkeit in die Auseinandersetzung mit darstellerischen Möglichkeiten und Chancen.

Wir laden alle Interessierte zu einem Infoabend am Montag, den 22. November um 19.30 Uhr ein (Ort wird noch bekannt gegeben).

Wir informieren Sie über das Thema, den Ablauf des Workshops und den Besuch der „Bremer FreiNacht“. Zur Einstimmung zeigen wir einen Fernsehbeitrag zur 2. Oldenburger MaskenNacht, die 2007 im Botanischen Garten stattfand.

Workshop-Termine:
Samstag, 22.
Januar 2011, 11.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch, 26. Januar 2011, 19.00 – 22.00 Uhr

Samstag, 5. Februar 2011, 11.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch, 9. Februar 2011, 19.00 – 22.00 Uhr
Mittwoch, 16. Februar 2011, 19.00 – 22.00 Uhr

Ort: Oldenburg 

Am Freitag, dem 25. Februar 2011 werden wir dann um ca. 18.00 Uhr zur FreiNacht nach Bremen fahren.

Leitung: Karin Stölting, Theaterpädagogin, Oldenburg
Organisation: Uwe Fischer, Ev. Akademie
Anmeldeschluss zum Info-Abend: Montag, 15. November 2010

Kontaktaufnahme



.