Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

10 Jahre Akademie der Ev. Luth. Kirche in Oldenburg

Am 22.09.2000 startete die neu organisierte Akademie der Ev. Luth. Kirche in Oldenburg ihr erstes Programm mit einem Referat des damaligen Landtagspräsidenten Prof. Rolf Wernstedt. Im Anschluss daran spielte die Berliner Compagnie das Theaterstück „Kein Asyl“.

Im Herbst 2010 schauen wir auf 10 bewegte Jahre Akademiearbeit am Standort Oldenburg zurück. Unter der Leitung von Dieter Qualmann (2000 bis 2007), Thomas Adomeit (2007 bis 2009) und Uwe Fischer (2009 bis 2010) etablierte sich eine neue und auf Kooperation ausgerichtete Akademiearbeit in der Ev. Luth. Kirche in Oldenburg. 560 Veranstaltungen mit mehr als 38.000 Besucherinnen und Besuchern liegen hinter uns und wir sind dankbar für die vielen Begegnungen und Kontakte, die sich aus unserer Arbeit ergeben haben.

Am 5. November wird Frau Pfarrerin Brigitte Gläser in ihren Dienst als Akademieleiterin eingeführt. Im Anschluss daran laden wir zu einem Empfang in die St. Lambertikirche ein. Wie kommt die Bildung zu dem Menschen? So lautet die Frage über die Dr. Stephan Schaede, Akademiedirektor in Loccum und Karin Freifrau von Welck, Ethnologin und ehemalige Kultursenatorin der Freien und Hansestadt Hamburg, im Gespräch mit der Rundfunkpastorin Andrea Schneider nachdenken werden.

Um 20 Uhr laden wir dann, gemeinsam mit der Ev. Heimvolkshochschule und dem Verein Fluchtmuseum Oldenburg, zu einer Theateraufführung der Berliner Compagnie in die Kulturetage ein.

Im Rahmen unseres kleinen Jubiläumsprogramms erwarten wir am 12. November Dr. Paul Oestreicher aus England, der sich in seinem Vortrag „Ist der Krieg unverzichtbar?“ ebenso wie die Berliner Compagnie mit Fragen eines gerechten Krieges auseinander setzen wird.

Zeit: Freitag, 5. November 2010

17.00 Uhr Einführungsgottesdienst
18.30 Uhr "Wie kommt die Bildung zu den Menschen?"

Ort: St. Lamberti-Kirche, Martkt 17, Oldenburg

20.00 Uhr Berliner Compagnie

Ort: Kulturetage Oldenburg

Kontaktaufnahme



.