Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Ein Leben für die Freiheit

Eine Hommage zum 85. Geburtstag von Mikis Theodorakis

Der griechische Komponist Mikis Theodorakis symbolisiert eine Einheit musikalisch-schöpferischer Kraft und politischen Engagements wie kaum ein anderer Komponist des 20. und 21. Jahrhunderts. Ende der 1960er Jahre erreichen seine Musik und das Verständnis für seine unbeugsame Haltung vor allem die Menschen, die unter staatlicher Gewalt leiden – dies nicht nur in Griechenland, auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Sein Aufruf zum Widerstand gegen die Militärdiktatur in seiner Heimat hatte zur Folge, dass er inhaftiert, aus seinem Land verbannt und seine Musik verboten wurde. Nach seiner Rückkehr aus dem Exil 1974 setzte er sich für Versöhnung in Griechenland und auf Zypern ein, für die Völkerverständigung zwischen Türken und Griechen, Israelis und Palästinensern sowie für die Selbstbestimmung und Unabhängigkeit der Völker aller Kontinente.

Das Leben des Mikis Theodorakis ist das eines tatkräftig und unbeugsam handelnden Komponisten, Dichters und Politikers – es ist ein Leben für die Freiheit. Das machen seine Lieder und Texte hörbar. Der Hamburger Komponist und Pianist Gerhard Folkerts hat sie für diese Hommage zusammengestellt und arrangiert. Die Hamburger Sängerin Julia Schilinski singt u. a. Lieder aus Canto General und Axion Esti. Der bekannte Filmschauspieler Rolf Becker wird Texte aus der Autobiografie von Mikis Theodorakis lesen.

Zeit: Donnerstag, 09. September 2010, 20.00 Uhr
Ort: Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, Oldenburg

Leitung: Uwe Fischer, Ev.Akademie
Karten: 15 Euro / ermäßigt 9 Euro
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Libretto, Theaterwall 34, Oldenburg. Für auswärtige Besucherinnen und Besucher ist eine telefonische oder Email- Vorbestellung in der Ev. Akademie möglich.
Der Vorverkauf beginnt am Donnerstag, dem 5. August 2010.

--> Programm-Flyer zum download (pdf)

Kontaktaufnahme



.