Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Eingänge und Ausgänge von Kirchräumen gestalten

Kirchenpädagogischer Workshop Der erste Eindruck beim Betreten einer Kirche prägt oft schon das Stimmungsbild. Der Ort wirkt einladend oder verwirrend, befremdlich oder vielleicht sogar abstoßend. Räumliche Gegebenheiten und Ausstattung wirken wohlüberlegt oder zufällig… Die Fortbildung will die Sinne dafür schärfen, wie es den Besuchern unserer Kirchen beim (ersten) Betreten und beim Verlassen ergeht. Wie ist der Begrüßungscharakter und mit welchem Schlussbild geht man wieder hinaus? Als spannender Ort für eine eindrucksvolle Erkundung steht hierfür die Versöhnungskirche in Oldenburg zur Verfügung. Neben einer Vorstellung verschiedenster Ein- und Ausgänge, die wir in der (Oldenburgischen) Kirche finden, sollen die TeilnehmerInnen dann selbst theoretisch und praktisch Versuche wagen, gestalterisch tätig zu sein. Zur Vorbereitung wäre es hilfreich, eigene Bilder aus der Heimatkirchengemeinde mitzubringen. Für haupt-, neben- und ehrenamtliche KirchenführerInnen, KirchenwächterInnen, PastorInnen, DiakonInnen, KüsterInnen.

Zeit: Samstag, 29. Mai 2010, 10.00 - 16.00 Uhr
Ort: Versöhnungskirche Donnerschwee in Oldenburg-Ohmstede
Leitung:

  • Dörte Mitwollen
  • Michael Winkel

Kosten: 15 Euro (inkl. Mittagessen)
Anmeldeschluss: Freitag, 21. Mai 2010

In Kooperation mit der Pfarrerfortbildung der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg und dem Arbeitskreis Kirchenpädagogik in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Kontaktaufnahme



.