Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Leben mit Zerrissenheiten - Über den (erwachsenen) Umgang mit Schuld und ihren Folgen

Feministisch-theologische Bibelwerkstatt "...und vergib uns unsere Schuld wie auch wir vergeben unsern Schuldigern..." beten wir in jedem Gottesdienst – und wünschen uns dabei gerne, "vergeben" sei "vergessen", als hätten unsere Taten keine Folgen und könnten einfach weggewischt oder ungeschehen gemacht werden. Die biblischen Texte sprechen anders über Schuld und Vergebung. Sie bieten ein differenziertes Vokabular und denken darüber nach, wie Täter/Täterinnen und Geschädigte mit den Folgen von Schuld leben und neu miteinander in Kontakt kommen können, in Anerkennung des Geschehenen. Und sie fragen nach der Rolle Gottes in diesem Zusammenhang. Einige dieser Texte sollen nach einem Eingangsreferat in Gruppen miteinander gelesen und besprochen werden. Referentinnen:

  • PD Dr. Klara Butting, Uelzen
  • Kreispfarrerin Ulrike Hoffmann, Oldenburg

Zeit: Freitag, 12. Februar 2010, 16.30 - 20.30 Uhr
Ort: Ev. Heimvolkshochschule Rastede

Leitung: Dr. Andrea Schrimm-Heins
Kosten: 15 Euro (inkl. Kaffee und Abendessen)
Anmeldeschluss: Freitag, 29. Januar 2010

Kontaktaufnahme



.