Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

 

Freitag, 16. Februar 2018

Febr-16 Frauenwahlrecht   Weit gekommen! Alles erreicht? – 100 Jahre Frauenwahlrecht

St. Lamberti-Kirche, Markt 17, Oldenburg
Beginn: 16.00 Uhr
Ende: 20.00 Uhr

Veranstaltungsflyer (mit Anmeldekarte)

Die Zulassung von Frauen zu politischen Wahlen war ein historischer Meilenstein - nicht nur für die Frauen, sondern mehr noch für die Demokratie. 150 Jahre hatte es gedauert, bis das Versprechen der Französischen Revolution von Freiheit und Gleichheit nicht länger auf Männer beschränkt wurde. Doch trotz ihrer formalen Gleichstellung haben Frauen bis heute mit stereotypen Rollenerwartungen, sexualisierter Belästigung und strukturellen Benachteiligungen zu kämpfen. Im Zuge des wiedererstarkenden Rechtspopulismus in Europa und den USA werden sogar wieder Stimmen laut, die sich dezidiert gegen zu viel weibliche Freiheit aussprechen und versuchen, eigenwillige und unangepasste Frauen mundtot zu machen.

Was hat sich also in diesen vergangenen hundert Jahren verändert - und was aber auch nicht? Welche Rolle spielen dabei die Kirchen und die kirchliche Frauenbewegung? Aus welchen Fehlern können wir lernen, welche Erfolgsgeschichten fortschreiben? Und worauf wird es in Zukunft ankommen?

Solchen Fragen geht das Seminar anhand von Impulsvorträgen und gemeinsamen Diskussionen nach.

Febr-16 Antje Schrupp

Referentin: Dr. Antje Schrupp, Politikwissenschaftlerin, Publizistin und Bloggerin, Frankfurt a.M.

Kosten: 15,- (inkl. Imbiss)

Anmeldeschluss: Freitag, 2. Februar 2018

Leitung:
Gabriele Rüsch-Tillmanns, Gleichstellungsbeauftrage der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Dr. Andrea Schrimm-Heins, Frauenbildungsreferentin Akademie der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Kooperation: Gleichstellungsbeauftragte der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Kontaktaufnahme



.