Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

28. Oktober 2008

"Reichen fünf Tage Evangelisch?" – Protestanten zwischen Kirchentag und Alltag

Vortrag und Diskussion zur Großveranstaltung Kirchentag

Diese Veranstaltung will dem Phänomen "Kirchentag" auf die Spur kommen. Hunderttausende fröhliche Christinnen und Christen feiern fünf Tage gemeinsam, beten, diskutieren, zeigen sich auf Straßen und Plätzen. Im Alltag unserer Gesellschaft und sogar im Alltag einer Kirchengemeinde ist von diesem frischen Miteinander nicht immer viel zu spüren.

Reichen fünf Tage Evangelisch alle zwei Jahre? Unter dieser Fragestellung soll die Wirksamkeit Deutscher Evangelischer Kirchentage über die Veranstaltung hinaus untersucht werden. An welchen Stellen darf man von Nachhaltigkeit eines Kirchentages auch für die Zeit dazwischen reden – in Bezug auf die Stärkung des Einzelnen, einer Gemeinde, der verfassten Kirche, der christlich geprägten Gesellschaft?

  • Referentin: Dr. Ellen Ueberschär, Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, Fulda
  • Zeit: Dienstag, 28. Oktober 2008, 19.00 - 21.00 Uhr
  • Ort: St. Lamberti-Kirche, Oldenburg
  • Leitung: Thomas Adomeit

Kontaktaufnahme



.