Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Akademie.

Leporello 2018 Titelseite    Unser Leporello mit der Kurzübersicht der Veranstaltungen von Februar bis August 2018   (pdf)

Zwei harte Fakten: Großer Reichtum treibt immer mehr Menschen gesellschaftlich ins Abseits und in Armut. Und parallel dazu: Die emanzipatorische Wende und der sozialökologische Wandel rücken zunehmend an den Rand der Politik.

Wir sehen das weltweit, auch in Europa und hier bei uns. Angst geht um und Wahlergebnisse spiegeln die wachsende Tendenz, auf Vereinfacher und Verdreher von Realitäten zu hören.

Der Mut, sich dem tatsächlichen Kreuz - dem Leiden der Menschen - zuzuwenden, gerät erbarmungslos ins Hintertreffen. Was gilt jetzt? Rette sich, wer kann? In den Erlösungsklang flotter Plausibilität? Eines unserer Themen in diesem Programm ist der Fluchtpunkt Populismus als fatale Reuse: Zuerst Geborgenheit Gleichgesinnter und dann doch harter Kampf gegeneinander, weil dieses Netz keinen Rückweg zulässt.

Wir erinnern außerdem an die mit dem 1. Weltkrieg entfachte „Krisis der Moderne" und ihre Folgen und wir fragen, wie es um unsere Friedensfähigkeit 2018 steht. Wie immer will die Ev. Akademie mit ihren Veranstaltungen die biblische Überlieferung der unerschütterlichen Verheißung von Frieden und Gerechtigkeit in den notwendigen Auseinandersetzungen spürbar und sichtbar werden lassen. Altes erinnern und verlernen, Neues zu denken wagen - in Debatten, Vorträgen, Tagungen, Film, Ausstellungsbesuch und Poetry Slam.

Auf Ihre Teilnahme freuen sich

Brigitte Glaeser
Brigitte Gläser, Pfarrerin
und das Team der Akademie

Kontaktaufnahme



.