Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

26. April 2007

Glück und Glaube

Alle wollen glücklich sein! Die Frage, wie ein glückliches Leben voller Glücksmomente zu bewerkstelligen sei, ist eine der großen Lebensfragen.
Das Christentum hat eine eigene Geschichte des Glücks, in der oft das Leid als wahrer Weg zum wahren Glück hochgeschätzt wurde. Damit ist ein krasser Gegenentwurf zu zeitgenössischen Glücksvorstellungen geboten. So scheint mit dem "Glauben" nicht von vornherein "Glück" verbunden zu sein.
Kann der Mensch heute glücklich und gläubig sein? Ist es möglich glücklich zu sein, weil man glaubt? Was würde eine solche Verbindung über das Glück aussagen – und über den Glauben?

Referentin: Prof. Dr. Regina Ammicht Quinn, Kath. Theologin und Germanistin, Professorin für Theologische Ethik, Tübingen

Zeit: Donnerstag, 26. April 2007, 19.30 Uhr
Ort: Lamberti-Kirche, Oldenburg

Leitung: Prof. Dr. Wolfgang Müller
Kosten: 3 € / ermäßigt 2 €

In Kooperation mit der Stadtkirchenarbeit Oldenburg



.