Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

NWZ vom 01.06.07

"Blind Date" auf Gut Neuenhuntorf kommt an

KULTUR 70 Wagemutige genießen einen zauberhaften Abend mit dem Frauentheater "FabulaRasa". Eingeladen hatte die Evangelische Akademie. Die musikalische Zwischengerichte servierte Dirk Rose am Klavier.

NEUENHUNTORF/RDJ - "Es ist immer eine Überraschung. Es ist etwas, worauf man sich freut, es ist etwas zum Lachen, mit Kultur und leckerem Essen", so umschreibt Erika Wolf aus Oldenburg die Veranstaltung "Blind Date - ein besonderer Kulturabend", den die Akademie der Evangelischen-Lutherischen Kirche Oldenburg einmal im Jahr veranstaltet. Annähernd 70 Interessierte machten sich am Mittwochabend zu diesem besonderen "Blind Date" auf und bestiegen in Oldenburg den Bus. Nach einer Fahrt durch eine frühlingshafte Landschaft, war die Überraschung groß, als das Ziel, das vielen unbekannte Gut Neuenhuntorf, angesteuert wurde. Hier wartete bereits die Frauentheatergruppe "FabulaRasa" mit ihrem neusten Programm "Mahlzeit". Besser konnte der Titel nicht zum Anlass passen, denn bei diesem "Blind Date" verschmelzen kulturelle und kulinarische Genüsse miteinander. So bot "FabulaRasa" literarisch-kulinarische Leckerbissen, die sich das begeisterte Publikum auf der Zunge zergehen ließ. Es erfuhr etwas über ein missglücktes Geburtstagsfrühstück im Bett, nahm teil an einer Fahrt zum Hamburger Fischmarkt, erfreute sich an dem Einkaufsbummel der Landbevölkerung in der Oldenburger Innenstadt und begeisterte sich an den zu einer witzigen Alltagsgeschichte bunt aneinander gereihten Süßwarenartikeln aus der Fernsehwerbung, wo es unter anderem hieß: "Wenn ich abends auf die Waage steige, weiß ich, ich bin bei Dickmanns zuhause." Die musikalischen Zwischengerichte servierte Dirk Rose am Klavier. Im Anschluss an das abwechslungsreiche Programm von "FabulaRasa" genoss man die kulinarischen Köstlichkeiten im zauberhaften Ambiente des Gut Neuenhuntorf.

 



.