Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

zurück

„Zukunft-fair-kaufen“ - Eine Projektwoche und ein toller Erfolg

Vom 16. - 20. Mai veranstaltete die Evangelische Akademie in Kooperation mit dem Jugendtheater „Rollentausch“, Schülern und Schülerinnen der BBS Haarentor und der Hauptschule Kreyenbrück diese Projektwoche. Mit der gemeinsamen Vorbereitung wurden das persönliche Konsumverhalten, sowie lokale und globale Produktionsbedingungen und Ressourcennutzung unter die Lupe genommen. Film, Ausstellung, Jugendtheater und ein Werkstatttag sollten in einem öffentlichen Gespräch mit politischen Verantwortungsträgern und Vertreterinnen unterschiedlicher Nachhaltigkeitsinitiativen münden.
„Gerade und trotz der katastrophalen Meldungen, die uns täglich aus der Ferne erreichen, wollten wir mit dem Engagement der Jugendlichen werben. und mit der Projektwoche die persönlichen und politischen Möglichkeiten aufzeigen, mit denen wir unser Leben in Oldenburg und in der Einen Welt zukunftsfähig und lustvoll gestalten können“, so Brigitte Gläser, Leiterin der Akademie.

Die Gesamtleitung hatten Jörg Kowollik, Verein Jugendkulturarbeit, Brigitte Gläser, Ev. Akademie in Oldenburg und Volker Kruse von der BBS Haarentor.

Projekt 10 Projekt 9 Projekt 11

Von Montag bis Freitag konnten sich Besucherinnen und Besucher eine Recycling-Kunstausstellung von Schülerinnen und Schülern der Hauptschule Kreyenbrück in der Lambertikirche anschauen.

Projekt 1 Projekt 2 Projekt 3 Projekt 4 Projekt 5 Projekt 6 Projekt 7 Projekt 8

In Zusammenarbeit mit dem cineK wurde der Film „ Good Food Bad Food“ gezeigt
www.goodfood-badfood.de

Die Jugendheatergruppe Rollentausch und die Theater- AG der Hauptschule Kreyenbrück zeigten ihr Theaterstück „GLOBAL TOTAL – Die Welt in meinen Händen“
www.rollentausch-oldenburg.de

Am Freitag, den 20 Mai, fand von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr der Offene Projekttag in der St. Lamberti-Kirche statt.
Er richtete sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler. Über 100 Teilnehmende nutzten die Chance, an einem der folgenden Workshops aktiv teilzunehmen:

  • „Wen macht die Banane krumm“ (ÖZO Oldenburg)
  • Ausbeutung mit Steuergeldern? (Auszubildende BBS Haarentor)
  • „Buy IT fair“ – PCs & öko-soziale Beschaffung (Auszubildende BBS Haarentor)
  • „Wie fühlt sich das an?“ Eine szenische Erkundung zur Globalisierung (Jugendliche vom Theater Rollentausch)

11.30 Uhr
Eröffnendes Statement zum Podium von Rita Schilling, Erste Bürgermeisterin der Stadt Oldenburg

Projekt 13 Projekt 14

Projekt 12

11.40 - 12:45 Uhr
Podiumsdiskussion mit:

Projekt 16  Projekt 18 Projekt 15Projekt 17

  • Thomas Jablonski, Referatsleiter Verwaltungsmanagement, Stadt Bremen
  • Christopher Duis, Leiter des Bremer entwicklungspolitischen Netzwerkes
  • Gerd Pöppelmeier, „Zukunft einkaufen“ Kirchenkreis Friesland-W‘haven
  • Doris Senf, Leiterin des Einkaufs der Gastronomie, Studentenwerk Oldenburg
  • Diskussionsleiterin: Brigitte Gläser, Ev. Akademie in Oldenburg

zurück



.