Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

zurück

Mikis Theodorakis - Ein Leben für die Freiheit

Hommage zu seinem 85. Geburtstag

Mikis Theodorakis ist eine der großen Symbolfiguren für Menschlichkeit in unserer Zeit. Sein Leben ist das Leben eines tatkräftig und unbeugsam handelnden Komponisten, Dichters und Politikers - es ist ein Leben für die Freiheit. Das machen seine Lieder und Texte hörbar. Sie zeigen ein Leben für  Freiheit und Liebe, ein Leben ohne Gewalt, ohne Krieg, ein Leben für die Menschen.

09.09 Hommage Titel

250 Menschen kamen in den sehr gut gefüllten Saal des Kulturzentrums PFL in Oldenburg - vermutlich weil sie um die von Theodorakis ausgehende Energie wussten, sich von ihr gefangen nehmen und inspirieren lassen wollten - und sie wurden nicht enttäuscht. Auch ein Verdienst von Gerhard Folkerts, der Theodorakis persönlich gut kennt und somit besonders glaubwürdig die Lieder und Texte für diese Hommage zusammenstellen und auch arrangieren konnte.

Eröffnet wurde der Abend quasi vom Geehrten selbst: In dem in seinem Haus in Athen am 15. Mai 2010 aufgenommenen Videotrailer spricht Theodorakis über die untrennbaren Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Gesellschaft und Musik, Komponisten und Publikum.

Es folgt Gerhard Folkerts mit einem Klavier-Solo des Klassikers "Zorba il greco".

09.09 Hommage Schilinski

Julia Schilinski singt im Laufe des abends u.a. "Rätselhafte Nacht", "Marina", "Kummer",...Lieder aus Canto General und Axion Esti. Und Rolf Becker rezitiert Gedichte und Stationen aus Mikis Theodorakis Autobiografie.

Allen drei Vortragenden war die tief empfundene Verehrung und Zuneigung zu Mikis Theodorakis und seinem Werk erkennbar.

09.09 Hommage Gruppe

Auch dies machte den Abend zu einem rundum gelungenen Ereignis - und das Publikum dankte mit langem und herzlichem Applaus.

Bernd Landwehr

zurück



.